Der Verein

Der Verein besteht seit Oktober 2000. Bis zum Jahr 2009 hieß er „Thidrekssaga-Forum e. V.“. Seitdem führt er den Namen „Dietrich von Bern-Forum. Verein für Heldensage und Geschichte e.V.“

Der Verein ist gemeinnützig, Spenden und Mitgliedsbeiträge können von der Steuer abgesetzt werden.

Der Zweck des Vereins ist die „Förderung des Wissens um die Geschichte der Völkerwanderungszeit im nördlichen Mitteleuropa, indem er interdisziplinäre Forschungen zu diesem Thema anregt, zusammenfasst und für ihre Veröffentlichung sorgt, insbesondere anhand der „Thidrekssaga“ und verwandter mittelalterlicher Texte als mögliche Geschichtsquellen. Er versteht sich als Forum, in dem die entsprechenden Forschungen von Dr. Heinz Ritter(-Schaumburg) weitergeführt werden.“  (§ 2 Abs. 1 der Satzung).

Eine Kurzinfo zum "Dietrich von Bern-Forum" enthält der Flyer zum Herunterladen

Vorsitzende

  • 2000-2010: Dr. Reinhard Schmoeckel
  • 2010-2014: Werner Keinhorst
  • 2014-2018: Karl Weinand
  • Seit 2018: Martin Alberts

Ehrenvorsitzender

Dr. Reinhard Schmoeckel, Bremer Str. 8, 44135 Dortmund, Tel. 0231 22 38 89 66, E-Mail: reinhard.schmoeckel@gmx.de

Der Vorstand besteht aktuell aus

  • Vorsitzender: Martin Alberts, In der Müllerwies 13, 65817 Eppstein/Ts., Tel. 06198-2821,E-Mail: Martin.alberts@web.de
  • 2. Vorsitzender: Dr. Ulrich Steffens, Sonnenhalde 4, 78658 Zimmern ob Rottweil, Tel. 0741 3489 3100, E-Mail: ulrich.steffens@gmx.de
  • Schatzmeisterin: Frau Johanna Kausch-Florin, Zum Nussbaumkreuz 2, 53783 Eitorf, Tel. 02243 89 50 10 5, E-Mail: j.kausch-florin@gmx.de
  • Schriftwart: Karl Weinand, Bunsenstraße 20, 81735 München, Tel. 089 67 37 03 57, E-Mail: karl.weinand@tpcs-weinand.deMartin Alberts, In der Müllerwies 13, 65817 Eppstein/Ts., Tel. 06198-2821,E-Mail: Martin.alberts@web.de

Bankverbindung: Volksbank Köln Bonn eG (Filiale Eitorf)
BLZ: 380 601 86, Konto-Nr.: 341 4896 013
IBAN: DE 6838 0601 8634 1489 6013, BIC: GENODED 1 BRS

Mitgliedschaft: Der Mitgliedsbeitrag im Verein beträgt 45,00 im laufenden Geschäftsjahr, für Beitritte in der zweiten Jahreshälfte der halbe Beitragssatz; für Schüler und Studenten jeweils die Hälfte; darin ist der kostenlose Bezug der Vierteljahres-Zeitschrift DER BERNER eingeschlossen. Außerdem berechtigt die Mitgliedschaft in den jährlichen Mitgliederversammlungen mitzuwirken und damit Einfluss auf den Kurs des Vereins zu nehmen.

Es besteht auch die Möglichkeit, nur die Zeitschrift DER BERNER zu abonnieren (Jahres-Abonnement 40,00 €).Alle Mitglieder und Abonnenten werden herzlich aufgefordert, aus ihrem Spezialwissen und Interesse Beiträge zur Forschung von Heldensagen, z. B. nach historischen Inhalten in alten Texten und verwandten Quellen (z.B. nordische Sagen) zu verfassen. (siehe auch: Wer kann bei uns forschen und veröffentlichen ?) Sie können in der Vierteljahreszeitschrift DER BERNER abgedruckt werden, oder in einem Themenband der „Forschungen zur Thidrekssaga“. Ein Honorar kann dafür allerdings nicht gezahlt werden.

Zur nächsten Seite